GENERAL MUTTER

GENERAL MUTTER

SCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG

«Warum chani nid eifach säge, mi Mueter isch verruckt?»

Johannes hat es schwer mit den Frauen: Lisa verlässt ihn und er wiederum, kann seine Mutter nicht verlassen. Zudem steht er bei seiner Firma vor dem Aus. Er hat die Wahl: entweder arbeitslos oder abgeschoben werden in die Zweigstelle nach Brasilien. Immerhin könnte er sich so von der Mutter abnabeln, die wie ein General noch immer über sein Leben regiert. Doch Mama unternimmt alles erdenklich Mögliche, um Johannes am Gehen zu hindern. Gelingt es Ihr, den Sohn noch einmal an sich zu binden? Die zum Teil grotesken Überzeugungsversuche gipfeln in der Ankündigung eines Überraschungsgastes zum Abendessen. Wer braucht hier eigentlich wen?

Die endlose Liebesgeschichte eines Mannes zu seiner ersten Frau, der Mutter – witzig, manchmal bösartig und trotzdem liebevoll.

STÜCK VON: Bernd Schroeder REGIE: Renate Adam
DIALEKTFASSUNG: Marianne Tschirren

SCHAUSPIEL: Marianne Tschirren als MUTTER, Adamo Guerriero als JOHANNES

BÜHNENBILD: Fredi Stettler BÜHNENBAU: Fredi Stettler, Nicole D. Käser KOSTÜM: Katrin Schilt

LICHTDESIGN: Markus Maria Enggist REGIEASSISTENZ: Hans-Jürg Klopfstein

WERBUNG, GRAFIK: Nicole D. Käser FOTOGRAFIE: Lea Moser MEDIEN, ANLÄSSE, PR: Peter Kaufmann VORVERKAUF, ADMINISTRATION: Annemarie Morgenegg, Livia Franz, Selina Vonarburg TECHNIK: Erika Gautschi, Arno Jost ABENDKASSE: Jürg Stoller, Nelly Kempter, Kathrin Schnegg, Andreas Jampen

VERLAG: Verlag der Autoren

 

DATEN

PREMIERE: Samstag, 27. Oktober 2018

WEITERE SPIELDATEN:
Mi. 31.10. / Do.01.11. / Fr. 02.11. / Sa. 03.11. / So. 04.11. / Mi. 07.11. / Do. 08.11. / Fr. 09.11. / Sa. 10.11. / So. 11.11. / Mi. 14.11. / Do. 15.11. / Fr. 16.11. / Sa. 17.11. / So. 18.11. / Mi. 21.11. / Do. 22.11. / Fr. 23.11. / Sa. 24.11. / So. 25.11.2018

VORSTELLUNGSBEGINN: Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Sonntags um 17 Uhr.
DAUER: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Zurück