DAS KLEINE ICH BIN ICH

DAS KLEINE ICH BIN ICH

THEATERSTÜCK FÜR MENSCHEN AB 3 JAHREN – URAUFFÜHRUNG

„Was? Du bisch es Tier ohni Name? Es wüsse doch alli, wär sie si oder wie sie heisse.“

«Wer bist denn Du?», fragt der Frosch. Dem kleinen bunten Tier fällt darauf keine Antwort ein. So macht es sich auf die Suche und befragt andere Tiere. Gemeinsam wird über Wiesen gehüpft, ins Wasser getaucht, mit Musik nach Anknüpfungspunkten gesucht, es werden Äusserlichkeiten und Talente verglichen und Spiele gespielt. Doch auch die neu gewonnenen Freunde, denen das kleine Ich auf seiner Reise begegnet, können ihm nicht weiterhelfen – bis es ihm endlich einfällt: «Ich bin Ich!»

Livia Franz und Markus Maria Enggist erzählen mit viel Humor und heiteren Liedern einen fantastischen Kinderbuchklassiker von der Suche nach der eigenen Identität, vom Anderssein und vom Dazugehören. Auch dieses Jahr werden die kleinen und grossen Theaterbesucher wieder zum Mitmachen ermuntert.

 

STÜCK VON: Livia Franz und Markus Maria Enggist 
NACH DEM BUCH VON: Mira Lobe und Susi Weigel
KOMPOSITIONEN: Markus Maria Enggist 
COACHING: Hans-Henning Wulf, Scuola Teatro Dimitri, Verscio

SCHAUSPIEL: Livia Franz und Markus Maria Enggist 

KOSTÜM: Katrin Schilt
LICHTDESIGN: Markus Maria Enggist 

WERBUNG, GRAFIK: Nicole D. Käser FOTOGRAFIE: Ben Zurbriggen MEDIEN, ANLÄSSE, PR: Peter Kaufmann VORVERKAUF, ADMINISTRATION: Annemarie Morgenegg, Livia Franz TECHNIK: Iris Mundle TAGESKASSE: Jürg Stoller, Nelly Kempter, Kathrin Schnegg, Astrid Schranz 

VERLAG BILDERBUCH UND BILDRECHTE ILLUSTRATION: Verlag Jungbrunnen, Wien
AUFFÜHRUNGSRECHTE:
Thomas Sessler Verlag, Wien

EINE CO-PRODUKTION MIT enggist.at

EIN STÜCK ENTSTEHT

„Die Geschichte des Buches und auch die Welt mit Kinderaugen zu betrachten, ist eine der wichtigsten Aufgaben, welche Markus und ich in diesem Prozess des Stückschreibens haben. Für Kinder sind oft andere Dinge wichtig, als wir Erwachsenen denken.“ sagt Livia Franz. „Genau.“ meint Enggist, „Kinder leben im Moment. Sie wollen wissen. Sie leben voll mit. Sie mit auf eine fantasievolle Reise zu nehmen und gemeinsam mit den Kindern ein Abenteuer zu gestalten ist für Livia und mich das Wichtigste.“

Livia Franz und Markus Maria Enggist sitzen vornübergebeugt an einem Tisch im Probelokal des Theater Matte. Die Beiden gucken in das Kinderbuch von Mira Lobe und Susi Weigel „Das kleine Ich bin ich“. Plötzlich verwandelt sich die Stille der Beiden in eine schon fast aufgeregte Diskussion. Es wird über die Eigenarten der Tiere gesprochen. Was zeichnet einen Papagei aus? Ist ein Nilpferd ein guter Tänzer? Ist der Frosch neugierig oder berechnend und forsch? Nein, wenn er forsch wäre, würde er ja Forsch heissen, nicht Frosch! Livia Franz und Markus Maria Enggist lachen. Wer die beiden Co-Autoren ahnungslos beobachtet, würde nicht auf die Idee kommen, dass hier das neue Theaterstück für Kinder geschrieben wird.

Wie schon bei ihrem letzten gemeinsamen Stück vom Maulwurf, suchen sie die Einfachheit, die Klarheit, das Direkte und werden es mit Humorvollem und Poetischem paaren. So sieht auf jeden Fall der Plan aus. Aber das Kind in Livia und Markus wird vielleicht auch noch die eine oder andere Überraschung auf Lager haben.

Wir werden sehen!

DATEN

PREMIERE: Samstag, 4. November 2017, 14 Uhr

WEITERE SPIELDATEN:
So. 05.11.2017, 11 Uhr und 14 Uhr
So. 12.11.2017, 11 Uhr und 14 Uhr
Sa. 18.11.2017, 11 Uhr und 14 Uhr
So. 03.12.2017, 11 Uhr und 14 Uhr
So. 10.12.2017, 11 Uhr und 14 Uhr
So. 17.12.2017, 11 Uhr und 14 Uhr
Sa. 23.12.2017, 14 Uhr
Di. 26.12.2017, 11 Uhr und 14 Uhr
Fr. 29.12.2017, 14 Uhr
Sa. 30.12.2017, 11 Uhr und 14 Uhr

DAUER: ca. 1 Stunden (ohne Pause)

Es besteht FREIE PLATZWAHL damit für die Kinder eine gute Sicht auf die Bühne garantiert werden kann.
SAALÖFFNUNG: 20 Minuten vor Beginn
KASSENÖFFNUNG: 45 Minuten vor Beginn

Sondervorstellungen für Kindergärten, Schulen und Gruppen sind auf Anfrage möglich.

Zurück