Kurt Rutishauser

Kurt Rutishauser

Regieassistent

Kurt Rutishauser blickt zurück auf eine lange Theatervergangenheit. Angefangen hat er im Alter von etwa 16 Jahren als Statist im Stadttheater Bern, zum Teil in tragenden Rollen (als stummer Helm-, Lanzen- und Sänftenträger). Danach auf wenig hohem Niveau in kleineren Sprechrollen an unterschiedlichen Laienbühnen. Später, in den Jahren 2008-2009 als Licht- und Tontechniker mit dem okay theater (in „the magic girls“) auf Tournee. Schon auf höherem Niveau (Theater Gurten 2016 – 864 m.ü.M., Prominenz: 215 m) dann zu sehen und zu hören als „Schmetterling“ in „Die Nashörner“.

Damit hat schliesslich auch der aktive Kontakt zum Theater Matte angefangen. Weil Kurt zwar den Weg in ein professionell geführtes Theater gefunden hat, aber den Dreh zum Text memorieren nicht wirklich, unterstützt er dieses besser hinter den Kulissen. Erstmals als Regieassistent zu „Nachruf“ in der Saison 2016-2017. Und das hat so viel Freude gemacht, dass es jetzt auf dieser Schiene weiter geht.

Zurück