Adamo Guerriero

Adamo Guerriero

Schauspieler bei "Push Up 1–3"

Weil das Leben zu kurz ist, um alles, was man kreativ denkt, auch leben zu können – darum spiele ich Theater.
Weil das Leben zu schön ist, um es nicht mit allen Sinnen wahr zu nehmen – darum spiele ich Theater.
Weil das Leben Begegnungen schenkt und fremde Menschen verbinden kann – darum spiele ich Theater.
Weil das Leben bedroht ist und man die Welt wachrütteln muss – darum spiele ich Theater.
Weil das Leben ein Geheimnis ist und sich von Worten allein nicht fassen lässt – darum spiele ich Theater.

SCHAUSPIEL
u.a. Ein Engel kommt nach Babylon / Theater Gurten (2002), Underwägs / Theater Ittigen (2003), Ein Sommernachtstraum / Bühne Schwarzenburg (2003), „Griffith2000“ Filmschule in Rom (2003 – 2004), Schauspielausbildung bei „Scuola Teatro Dimitri“ in Verscio (TI) (2004 – 2007), Die Lücke / Kellerpoche (Deutschfreiburgische Theatergruppe) (2008), Einstein / Theater Gurten (2010), Ladies Night / Bühne Schwarzenburg (2012), Holzers Peepshow / Theater Gurten (2012), Die Nadel der Kleopatra / Theater Matte (2013), École des femmes / Bühne Schwarzenburg (2013),  Paradies / Theater Gurten (2014), Engel in Amerika / Theater Central (2015),  Die Nashörner / Theater Gurten (2016), Villa Danserault / Theater Matte (2016), Die Grönholm-Methode / Theater Matte (2017), Push Up 1–3 / Theater Matte (2018)

Seit 2011 als Schauspieler bei „Stattland“ (Stadtrundgänge Bern) tätig. Von 2014 – 2015 Engagement als Schauspieler bei „Forumtheater“.

Zurück